Magdalena Frermann ist ihre Verbundenheit zu Schöppingen sehr wichtig. Deshalb stand für sie fest, dass der Name ihres Schnellrestaurants einen Bezug zum Ort haben soll. So wählte die Inhaberin den Namen „Schöppinger Dorfgrill“ ganz bewusst. Seit 2003 lebt die gebürtige Polin in Deutschland und fühlt sich in Schöppingen heimisch.

Früh träumte die 1983 geborene Magdalena Frermann vom eigenen Schnellrestaurant. Deshalb sammelte sie in verschiedenen Restaurants Erfahrungen. Der Schritt in die Selbstständigkeit bot sich 2013. Ihr Vorgänger hörte auf und Magdalena Frermann ergriff die Chance. Sie wollte am liebsten in ihrer neuen Heimat Schöppingen ein Schnellrestaurant betreiben. Dieser Traum erfüllte sich am 22. März 2013.

Die Zufriedenheit ihrer Gäste liegt Magdalena Frermann am meisten am Herzen. Dafür muss nicht nur die Qualität des Essens stimmen. Auch das passende Ambiente gehört dazu. Schon das außergewöhnlich elegante Geschirr zeigt, wie wichtig Magdalena Frermann der Wohlfühlfaktor ist. Auch das frisch gezapfte Pils verdeutlicht: Der „Schöppinger Dorfgrill“ ist mehr als ein Schnellrestaurant. Der Gast fühlt sich sofort in den gepflegten Räumen wohl. Da schmeckt das Essen nach einem arbeitsreichen Tag oder mit der ganzen Familie am Wochenende genauso wie das Feierabend-Bierchen. Der „Schöppinger Dorfgrill“ ist auch ein Treffpunkt für einen gemütlichen Plausch mit Freunden und Bekannten.

Qualität und Frische der Lebensmittel sind das A und O. Da macht Magdalena Frermann keine Kompromisse. Frische, hochwertige Produkte werden in der Küche und im Thekenbereich verarbeitet. Die Gäste sollen mir ihr, ihrem fünfköpfigen Team und ihrem Essen zufrieden sein. Nur das zählt für Magdalena Frermann.

schöppinger-dorfgrill.de | Designed by Sebdesign